Der SPIEGEL Landingpages


In diesem Projekt habe ich vor allem das Design geprägt, aber auch die einzelnen Fachabteilungen des SPIEGEL hinsichtlich Konzept und User-Experience beraten. Ich habe mich hierbei für den One-Pager entschieden. One-Pager haben gegenüber klassischen Websites den Vorteil, dass sie klarer kommunizieren und den Leser besser durch das Thema führen. Vor allem wenn es um ein sehr spezifisches Thema geht liegt der Vorteil auf der Hand: „Alle relevanten Informationen auf einer Seite“.

Die Landingpages der einzelnen Hefte, wie SPIEGEL Wissen, SPIEGEL Geschichte, Dein SPIEGEL und SPIEGEL Digital, sollten den heutigen Anforderungen sowohl in technischer Hinsicht als auch im Hinblick auf das Nutzererlebnis und der Zugänglichkeit von Inhalten überarbeitet werden.

Mehr Emotionen durch große Bilder und Videos, mediengerechte Inhalte und die einfache Nutzbarkeit auf mobilen
Geräten führen zwangsläufig zu mehr erlebter Produktqualität. Das neue Design soll neugierig machen und Vielfalt zeigen. Es stärkt darüber hinaus die optische Attraktivität der einzelnen Hefte im Web.

VISIT WEBSITE
November 05, 2015